Homepage-Uebersetzung von Pro-Tran

网页主题: 主页翻译

保加利亚语
德语
英语
法语
意大利语
葡萄牙语
波兰语
俄罗斯语
西班牙语
罗马尼亚语
土耳其语
匈牙利语
中文
荷兰语
 
世界与 Pro-Tran 对话
 
主页 » 询价申请 我们能做些什么 » 参考信息 » 服务 » 我们 »
   
 

通用条款

 
搜索:
 
 
请注意我们公司的通用条款以及条件
§ 1 有效性
这些通用条款以及条件适用于与本公司服务有关的所有商务活动以及合同.
在下列双方之间
Pro-Tran, 以及 Pro-Tran 所任命的代表
其客户
Pro-Tran 以及 Pro-Tran 所任命的代表在此以后被称作"Pro-Tran"公司
当客户授予合同时, 也就意味着同意这些通用条款以及条件.
对于这些条款以及条件的更改以及对于客户的条款以及条件的更改直有在 Pro-Tran 公司直接书面同意的情况下才对 Pro-Tran 公司产生效力.
对于口头协议是不予认证的. 任何对于这些条件的更改都必须是书面的.

§ 工作范围

所有的服务项目 (网站创建, 网站管理以及翻译) 都将以最大的细心来予以执行, 同时要符合基本的专业原则, 并且应当在可能的最短的时候内予以完成.

服务项目的执行应当符合与客户的合同中所达成的协议.

执行服务所需要的相关资料以及支持性的文件应当予以及时提供不要拖延. 如果没有达到这个要求而造成错误出现, 那么 Pro-Tran 公司不予负责.
如果客户有特别的要求(比如:专业用语), 那么应当以授予合同时明确提出并且达成一致.
如果客户方面没有专业语汇的要求, 那么在翻译中将会使用通用语汇. 服务内容不包括翻译文本写作风格方面的修改.
Pro-Tran behält sich vor, bei Unklarheiten beim Auftraggeber zurückzufragen. Wahlweise hat Pro-Tran jedoch das Recht, in einem solchen Fall nach bestem Wissen, aufgrund des zu verstehenden Sinngehalts, die Dienstleistung zu erstellen oder durch seine Erfüllungsgehilfen erstellen zu lassen.
Pro-Tran kann sich zur Auftragsausführung Dritter bedienen. Hierbei haftet Pro-Tran nur für die sorgfältige Auswahl.

§ 3 Auftragserteilung / Mitwirkungspflicht

Der Vertrag kommt zustande aufgrund der Erteilung der Dienstleistungsaufträge durch den Auftraggeber in elektronischer oder sonstiger Form und unverzüglicher Bestätigung der Vertragsannahme durch Pro-Tran.
Im Interesse einer möglichst reibungslosen Zusammenarbeit werden auch telefonische oder sonstige formlose Aufträge angenommen. Eventuell sich hieraus ergebende Probleme gehen zu Lasten des Auftraggebers.
Der Auftraggeber gibt Pro-Tran den Umfang des Auftrags sowie die Zielsprache des Textes und gegebenenfalls besondere Terminologiewünsche bekannt. Zusätzlich sollte er den Verwendungszweck der Übersetzung mitteilen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn der übersetzte Text in Webseiten eingebracht werden soll.
Für Verzögerungen oder Ausführungsmängel, die durch eine unklare, unrichtige oder unvollständige Auftragserteilung entstehen, haftet Pro-Tran nicht.
§ 4 Preise und Preisvereinbarung
Alle in Preislisten, Angeboten, Kostenvoranschlägen und sonstigen Dokumenten genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Preise können auf Wortbasis, auf Zeilenbasis (wobei eine Normzeile aus 55 Anschlägen mit Leerzeichen besteht) oder als Pauschalpreis vereinbart werden. Korrekturlesen kann im Wort- oder Zeilenpreis enthalten sein, oder nach Zeitaufwand abgerechnet werden.
Auf Anfrage können Kostenvoranschläge erteilt werden. Nach Überprüfung des Auftragsumfangs, des Textes und etwaiger Sonderwünsche des Auftraggebers wird ein Kostenvoranschlag erstellt. Ohne Wissen des vollständigen Auftragsumfangs und ohne Lieferung der vollständigen Daten und Texte kann nur ein geschätzter Gesamtbetrag ermittelt werden.
Maßgeblich für die Berechnung ist ausschließlich der tatsächliche Aufwand.
Pro-Tran kann eine Anzahlung oder eine Zahlung in Raten entsprechend der fertig gestellten Auftragsmenge verlangen.
Eilaufträge, die Überstunden, Nacht-, Feiertags-, oder Sonntagsarbeit verlangen, werden nach Vereinbarung ausgeführt. Gegebenenfalls wird ein angemessener Aufschlag erhoben. Der Preis für zusätzliche Leistungen (z.B. grafische Bearbeitung) ist gesondert zu vereinbaren.

§ 5 Geheimhaltung

Alle Texte und Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Pro-Tran verpflichtet sich, Stillschweigen über alle Tatsachen zu bewahren, die ihnen im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden.

Die Zusammenarbeit mit ebenfalls der Geheimhaltungspflicht unterliegenden Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen stellt keine Verletzung dieser Pflicht dar.

Angesichts der elektronischen Übermittlung von Texten und Daten sowie etwaiger anderer Kommunikation in elektronischer Form zwischen Pro-Tran und möglichen Erfüllungsgehilfen kann Pro-Tran einen absoluten Schutz von Betriebs- und Informationsgeheimnissen und sonstigen vertraulichen Daten und Informationen nicht gewährleisten, da es nicht auszuschließen ist, dass unbefugte Dritte auf elektronischem Wege auf die übermittelten Texte und Daten Zugriff nehmen.
Alle von Pro-Tran und deren Erfüllungsgehilfen bei der Erstellung von Übersetzungen und bei der Bearbeitung und Erstellung von Webseiten benutzten Programme, Systeme und Hilfsmittel, sowie alle Eigenentwicklungen für die übersetzungstechnische Aufbereitung, Verarbeitung oder Nachbearbeitung bleiben Eigentum der Pro-Tran. Die Nutzung durch den Auftraggeber ist im Rahmen des jeweiligen Projekts zulässig, eine Weitergabe an Dritte hingegen nicht.

§ 6 Liefertermine

Liefertermine oder -fristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden, bedürfen der Schriftform. Ist für die Leistung die Mitwirkung des Auftraggebers erforderlich oder vereinbart, so verlängert sich die Lieferzeit um die Zeit, die der Auftraggeber seiner Verpflichtung nicht nachgekommen ist.
Bei Verzögerungen infolge von Veränderungen der Anforderungen des Auftraggebers verlängert sich der Liefer- oder Leistungstermin entsprechend.
Pro-Tran haftet nicht, soweit sie ihre vertraglichen Leistungen infolge von Arbeitskampf, höherer Gewalt oder anderer für sie unabwendbarer Umstände nicht oder nicht fristgerecht erbringen kann.
Sollte Pro-Tran in Verzug geraten, muss der Auftraggeber eine angemessene Nachfrist setzen. Nach Ablauf dieser Nachfrist kann er vom Abschluss zurücktreten, wenn ihm die Dienstleistung nicht bis zu diesem Zeitpunkt als versendet gemeldet werden kann.

§ 7 Stornierung eines Auftrages / Vertragskündigung

Der Auftraggeber kann den Vertrag vor Fertigstellung der Dienstleistung nur aus wichtigem Grund kündigen.

Storniert der Auftraggeber einen Auftrag, ohne gesetzlich oder vertraglich hierzu berechtigt zu sein, werden ihm bereits fertig gestellte Arbeiten zur Verfügung gestellt und berechnet.
Der stornierte Umfang der Arbeiten wird mit 20% vom Auftragswert in Rechnung gestellt. Die Geltendmachung eines gegebenenfalls weitergehenden Schadens bleibt vorbehalten.

§ 8 Mängel / Mängelrügen

Der Auftraggeber prüft die ordnungsgemäße Ausführung der Dienstleistung unverzüglich, innerhalb von 5 Tagen nach Lieferung seitens Pro-Tran. Er wird die ordnungsgemäße Leistung innerhalb der Prüfungszeit abnehmen.

Mängel an der Dienstleistung sind vom Auftraggeber innerhalb dieser 5 Tage schriftlich unter konkreter Benennung des Mangels geltend zu machen, widrigenfalls gilt die Dienstleistung als mängelfrei abgenommen

Ansprüche wegen Mängeln sind dabei auf Nachbesserungen beschränkt.
Mängelansprüche bestehen nicht, soweit der Mangel nur unerheblich ist, sich also nicht erheblich auf die vereinbarte Dienstleistung auswirkt. Ansprüche des Auftraggebers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen, es sei denn, Pro-Tran haftet wegen Garantien oder wegen Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit.

§ 9 Haftung

Die Haftung von Pro-Tran (unabhängig vom Haftungsgrund) beschränkt sich auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden. Der Höhe nach ist dieser dabei auf den Auftragswert begrenzt.
Pro-Tran haftet nicht für Fehler, die vom Auftraggeber durch unrichtige, unvollständige oder nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellte Informationen oder Daten oder durch fehlerhafte oder unleserliche Texte oder Daten verursacht werden.
Für Beschädigung oder Verlust auf dem Versandweg haftet Pro-Tran nicht.
Der Auftraggeber ist verpflichtet, sich vor Datenverlust angemessen zu schützen. Die Haftung für Datenverlust ist auf den typischen Wiederherstellungsaufwand begrenzt. Dieser bemisst sich nach dem Schaden, der bei der Vornahme zumutbarer Sicherungsmaßnahmen (wie z.B. Anfertigung von Sicherungskopien) eingetreten wäre.
Pro-Tran haftet nicht für Schäden, die durch Viren entstehen.
§10 Datenschutz und Geheimhaltung
Pro-Tran speichert die im Rahmen der Vertragsanbahnung und -abwicklung benötigten Daten des Auftraggebers. Durch die Verbindung eines Netzwerks mit dem Internet entsteht die Möglichkeit der missbräuchlichen Verwendung von Daten. Insbesondere sensible Daten muss der Auftraggeber daher durch eigene Sicherungsmaßnahmen vor unberechtigtem Zugriff schützen.

§ 11 Versand / Lieferung

Der Auftraggeber kann bei Auftragserteilung bestimmen, auf welchem Medium und über welchen Versandweg die Webseiten, Daten und Übersetzungen zu liefern sind.

Den Erhalt der Dienstleistung hat der Auftraggeber Pro-Tran durch eine kurze Mitteilung anzuzeigen.

Eventuell anfallende Kosten für Express- und Kuriersendung werden weiterverrechnet. Die Versandgefahr geht mit Übergabe an die Post oder den Kurier oder Boten auf den Auftraggeber über.

Wenn Pro-Tran keine ausdrückliche schriftliche Anweisung des Auftraggebers vorliegt, versendet Pro-Tran Webseiten, Daten und Übersetzungen auf dem elektronischen Versandweg (E-Mail / über FTP-Server).
Eine Lieferung gilt als erfolgt, wenn die Webseiten, Daten und/oder Übersetzungen nachweisbar (Absendeprotokoll) an den Kunden abgeschickt wurden.
Bei Lieferungen von Dateien per E-Mail, über FTP Server oder jegliche andere Fernübertragung ist der Auftraggeber verpflichtet eine endgültige Überprüfung der übertragenen Dateien und Texte vorzunehmen.

§ 12 Eigentumsvorbehalt und Urheberrecht

Sollte Pro-Tran im Rahmen eines Auftrages wegen Verletzung eines bestehenden Urheberrechts (Copyright) in Anspruch genommen werden oder werden Ansprüche Dritter geltend gemacht, so ist der Auftraggeber verpflichtet, Pro-Tran in vollem Umfang hiervon freizustellen.

Die von Pro-Tran erbrachte Dienstleistung (Webseiten, Übersetzungen) bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher, auch der künftig entstehenden Forderungen Eigentum der Pro-Tran. Der Auftraggeber hat erst nach vollständiger Zahlung das Recht zur Nutzung.

Sofern in der Person des Dienstleisters in Ausübung der Dienstleistung Urheberrechte oder andere Schutzrechte entstehen, verbleiben diese ausdrücklich bei Pro-Tran, soweit sie nicht vertraglich auf den Auftraggeber übertragen wurden.

§ 13 Zahlungsbedingungen
Der Rechnungsbetrag ist spätestens mit Fertigstellung bzw. Auslieferung der Dienstleistung fällig und spätestens 10 Tage nach Zugang der Rechnung zu zahlen.
Wenn Pro-Tran keine ausdrückliche schriftliche Anweisung des Auftraggebers vorliegt, versendet Pro-Tran die Rechnung auf dem elektronischen Versandweg (E-Mail).
Bei Großaufträgen kann Pro-Tran Abschlagszahlungen verlangen, die in vereinbarten Abständen nach Nachweis der bereits erbrachten Leistungen fällig werden.

§ 14 Sonstige Bestimmungen

Sollten einzelne der vorgenannten Auftragsbedingungen nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht berührt.
Die fraglichen Bedingungen sind in diesem Fall durch andere Bestimmungen zu ersetzen, die in ihren wirtschaftlichen Absichten den beanstandeten Bedingungen möglichst nahe kommen.
Das Vertragsverhältnis und weitere Geschäftsverbindungen zwischen dem Auftraggeber und Pro-Tran unterliegen ausschließlich dem deutschen Recht unter Ausschluss des internationalen Kaufrechts.
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Parteien ist, soweit rechtlich zulässig, der Geschäftssitz des jeweiligen Bevollmächtigten der Pro-Tran

Stand: 01. Januar 2003

 
 
快速通道:
Homepage-Uebersetzung
Pro-Tran
Dot 联系地址
Homepage-Uebersetzung
Pro-Tran
Dot 联络表
Homepage-Uebersetzung
Pro-Tran
Dot 我们打电话给您
Homepage-Uebersetzung
Pro-Tran
Dot 版本说明
Homepage-Uebersetzung
Pro-Tran
Dot 网站地图
 
以 PDF 文档的形式下载通用条款以及条件
Acrobat-Reader von Pro-Tran Homepage-Uebersetzung
 
 
 
 
 主页 »
 招聘
 合作伙伴
 询价申请
 我们能做些什么 »
 理念
 翻译
 参考信息 »
 前20位
 语言
 国家
 服务 »
 问题与回答
 联接
 下载
 Referenzen
 我们 »
 联络表
 我们打电话给您
 版本说明
 通用条款
 网站地图
将本页发送给某人
版权 © Pro-Tran - 最后修改日期 24.05.2004 - 访问人数: